Herzlich Willkommen
bei Ypsomed.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Endverbraucher

Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Ypsomed GmbH und Ihnen gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen finden keine Anwendung, es sei denn wir hätten diesen Bedingungen ausdrücklich zugestimmt.

§ 1 Bestellung und Vertragsschluss

  1. Die Präsentation und Bewerbung unserer Waren stellen kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Erst Ihre Bestellung ist ein Angebot.

§ 2 Nicht sofort lieferbare Artikel

Bezieht sich Ihre Bestellung ganz oder teilweise auf im Zeitpunkt ihres Eingangs an unserem Lager nicht verfügbare Ware, so teilen wir Ihnen dies bei erstattungsfähigen Waren unter Hinweis darauf, dass wir die Ware bestellt haben, unverzüglich mit. Bei nicht erstattungsfähigen Waren erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung, wenn absehbar ist, dass die Ware nicht in angemessener Frist geliefert werden kann.

§ 3 Preise und Versandkosten

  1. Für Ihre Bestellung gelten unsere Preise gemäß der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung ausgewiesenen Preise. Alle Preisangaben verstehen sich in EURO (EUR) inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich anfallender Versandkosten.
  2. Wenn Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, und wenn (und soweit) diese Krankenkasse eine Direktverrechnung akzeptiert, rechnen wir direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Wir weisen darauf hin, dass die ausgewiesenen Preise individuelle Vereinbarungen mit einzelnen Krankenkassen nicht abbilden und die von den Krankenkassen an uns zu leistenden Erstattungsbeträge von den ausgewiesenen Preisen abweichen können. In Abhängigkeit von der tatsächlichen Krankenkassenleistung können Sie verpflichtet sein, an uns den etwaigen Differenzbetrag zwischen Verkaufspreis und Erstattungsleistung Ihrer Krankenkasse zu zahlen. Den zu zahlenden Differenzbetrag stellen wir Ihnen gesondert in Rechnung.
  3. Ihre Bestellungen auf Rezept sind innerhalb Österreichs versandkostenfrei. Dies gilt auch, wenn Sie ein Rezept mit einer Privatbestellung kombinieren. Für reine Privatbestellungen bis zu einem Warenwert von EUR 30,– inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer berechnen wir eine Versandkostenpauschale von EUR 4,50 für Lieferungen innerhalb Österreichs. Für Expresslieferungen innerhalb Österreichs berechnen wir eine Pauschale in Höhe von EUR 15,– zuzüglich zu den sonst anfallenden Versandkosten.
  4. Die Lieferung von Waren an Sie ins Ausland (z.B. während Ihres Urlaubes) bedarf der telefonischen Rücksprache unter der Servicenummer +43 720 88 23 04 / +43 720 88 28 04; unser Serviceteam wird mit Ihnen klären, ob eine solche Auslandszustellung möglich ist und Sie auch über die dabei anfallenden Versandkosten informieren. Sofern Sie es wünschen, können wir für Lieferungen ins Ausland auf Ihre Kosten eine zusätzliche Transportversicherung abschließen.

§ 4 Zahlungsbedingungen

  1. Die von Ihnen bestellten Waren und die Versandkosten sind nach erfolgter Rechnungslegung zu zahlen. Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug fällig.
  2. Sollten Sie neuer Kunde sein, behalten wir uns Lieferung gegen Nachnahme oder Vorauskasse vor. Bei bestehenden Kunden gilt dasselbe, sofern im Laufe der Geschäftsbeziehung Zweifel an der Kreditwürdigkeit oder Zahlungsfähigkeit auftreten. Schecks werden nur erfüllungshalber angenommen.
  3. Die Aufrechnung von Zahlungsansprüchen uns gegenüber sowie die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten ist, sofern Sie keinen Mangel rügen, nur mit unbestrittenen, von uns anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig. Zurückbehaltungsrechte oder sonstige Leistungsverweigerungsrechte können uns gegenüber nur geltend gemacht werden, wenn sie auf demselben Vertragsverhältnis beruhen.

§ 5 Lieferbedingungen

  1. 1. Wenn Ihre Bestellung an einem Werktag montags bis freitags bis 12 Uhr bei uns eingeht, die Ware bei uns lagernd ist und wir die Bestellung annehmen, dann sollte die Ware noch am selben Tag unser Lager verlassen und im Normalfall am zweitfolgenden Werktag bei Ihnen eintreffen.
  2. Lieferfristen verlängern sich angemessen bei Ereignissen höherer Gewalt oder Betriebsstörungen, bei Arbeitskämpfen sowie bei Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb unserer Einflussmöglichkeiten liegen, soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Fertigstellung oder Ablieferung der Ware von Einfluss sind. Dies gilt auch, wenn die Umstände bei unserem Vorlieferanten eintreten. Schadenersatzansprüche entstehen hierdurch für Sie nicht. Die vorbezeichneten Umstände sind auch dann nicht von uns zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen. Sobald die Dauer des Hindernisses absehbar ist, teilen wir Ihnen diese mit. Soweit Ihnen infolge der Verzögerung die Abnahme der Lieferung nicht zuzumuten ist, sind Sie berechtigt, durch schriftliche Erklärung uns gegenüber vom Vertrag zurückzutreten.
  3. Teillieferungen sind in zumutbarem Umfang zulässig, sofern nichts Abweichendes vereinbart ist. Zusätzliche Versandkosten entstehen für Sie dadurch nicht. Teillieferungen berechtigen Sie nicht zum Rücktritt vom gesamten Vertrag oder zu Schadensersatz, es sei denn, Sie haben an der Teillieferung kein Interesse.

§ 6 Widerrufsrecht

Ihnen steht nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen, soweit nicht ausnahmsweise kein Widerrufsrecht gemäß §6 Abs 3 besteht. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen wird die Widerrufsfrist ab unterschiedlichen Zeitpunkten berechnet und beträgt:

  • Falls wir Ihnen die Ware oder die Waren aus einer Bestellung in einer Komplettlieferung zusenden: Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
  • Falls wir Ihnen die Ware oder die Waren aus einer Bestellung in mehreren Teillieferungen zusenden: Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
  • Für den Fall wiederkehrender Lieferungen, die über, einen festgelegten Zeitraum erfolgen: Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Ausnahmsweise kein Widerrufsrecht:
Ihr Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde; bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ausübung des Widerrufsrechts
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

Ypsomed GmbH
Am Euro Platz 2
1120 Wien
Telefax 0710 880 148
E-Mail info@ypsomed.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefon, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können sich dafür das Muster-Widerrufsformular von Ypsomed verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular von Ypsomed elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zum Eingang des vollständigen Kaufpreises unser Eigentum. Während der Dauer des Eigentumsvorbehalts sind Sie verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln.

§ 8 Mängelansprüche

  1. Sollte gelieferte Ware offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort bei uns. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche keine Auswirkungen.
  2. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Sach- und Rechtsmängel an der Kaufsache haften wir nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften.
  3. Gewährleistungsansprüche verjähren in zwei Jahren ab Lieferung der Ware.

§ 9 Umfang der Haftung

  1. Wir haften unbeschränkt, sofern Sie Schadensersatzansprüche geltend machen, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  2. Ausgenommen in den im nachfolgenden § 9.3 Fällen ist eine Haftung wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.
  3. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit besteht unbeschränkt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
  4. Soweit unsere Schadenersatzhaftung ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadenersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 10 Entsorgung

  1. Bitte entsorgen Sie die Verpackungen gemäß der Kennzeichnung auf der jeweiligen Verpackung.
  2. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Altbatterien/Akkus nicht über den Hausmüll entsorgt werden dürfen. Auf den Batterien befindet sich eine Graphik mit einer durchgestrichenen Mülltonne, darunter das chemische Symbol des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls (Cd = Cadmium, Hg = Quecksilber oder Pb = Blei). Laut Batterienverordnung können Sie als Endverbraucher gebrauchte Batterien/Akkus z.B. bei kommunalen Sammelstellen oder im Handel unentgeltlich abgeben.

§ 11 Datenschutz

Die Ypsomed GmbH nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir richten unsere Datenverarbeitung an dem Ziel aus, nur die für eine sinnvolle und wirtschaftliche Nutzung unseres Angebotes erforderlichen personenbezogenen Daten zu erheben, verarbeiten oder zu nutzen. Nachfolgend erfahren Sie, wann Daten gespeichert werden und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz eingehalten werden. Unsere Angebote erfüllen stets die geltenden Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (DSG 2000) und des Telekommunikationsgesetzes (TKG 2003).

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener
Daten Personenbezogene Daten sind Informationen, durch die Ihre Identität in Erfahrung gebracht werden kann. Dazu gehören z. B. Namen oder Adressdaten. Informationen, die nicht direkt mit bestimmbaren Personen in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht darunter. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Wir unterbreiten Ihnen aktuelle Angebote (z.B. zu Produktneuheiten oder neuen Servicematerialien der Ypsomed GmbH) im Rahmen der gesetzlich zulässigen Möglichkeiten bzw. wenn Sie uns die Kontaktaufnahme und den Kontaktweg zu diesem Zwecke ausdrücklich erlaubt haben. Hierfür haben wir an allen Kontaktformularen entsprechende Zustimmungsmöglichkeiten eingefügt.

2. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
Wir geben Ihre Daten nur zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung Ihrer Bestellungen an Dritte, insbesondere Krankenkassen, weiter. In keinem Fall erfolgt die Übermittlung Ihrer Daten an Dritte zu deren Werbezwecken. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, übermitteln wir Daten an die jeweils auskunftsberechtigten Stellen.

3. Ihre Rechte
Nach dem Datenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Für ein wiederholtes Auskunftsersuchen zum selben Aufgabengebiet im laufenden Jahr können wir einen pauschalierten Kostenersatz in gesetzlich zulässiger Höhe (derzeit 18,89 Euro) verlangen. Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, können Sie diese jederzeit wieder löschen bzw. falls wir zur weiteren Aufbewahrung aus Abrechnungs- und buchhalterischen Zwecken verpflichtet sind, sperren lassen.

Wenden Sie sich bitte in diesem Fall – auch wenn Sie eine Einsicht der bei der Ypsomed GmbH von Ihnen gespeicherten Daten wünschen direkt an uns:

Ypsomed GmbH
Am Euro Platz 2
1120 Wien
E-Mail: info@ypsomed.at
oder an den Ypsomed-Kundenservice unter der kostenlosen Servicenummer 00800 55 00 00 00.

§ 12 Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Republik Österreich, unter Ausschluss der Verweisungsnormen des österreichischen internationalen Privatrechts. Das UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

Stand: Juli 2015